• Startseite
  • „Mit Klopfen und Co leichter durch die Krise “

„Mit Klopfen und Co leichter durch die Krise “

Von 06.12.2018 13:45 bis 06.12.2018 17:00
Kategorien: Workshop, offen für alle
Schlagworte: Resilienz in der Krise
Treffer: 70

„Mit Klopfen und Co leichter durch die Krise “

In dem WS wird gezeigt, wie man einer Krise oder einer gesundheitlichen Herausforderung ge- genüberstehend, die psychische Widerstandskraft stärken und fördern kann, selbst wenn der Verlauf zusätzlich durch problemtranceartige Einwirkung des Umfeldes noch verschärft wird.

Während einer Krebserkrankung habe ich am eigenen Leib erfahren, wie einfach erlernbare Techniken helfen können, eine Krise mit Leichtigkeit zu bestehen und daran zu wachsen

Es weden Elemente aus der PEP anschaulich, mit einer gewissen Leichtigkeit erklärt und demonstriert:
das Klopfen, um sich bei dysfunktionalen Emotionen Erleichterung zu verschaffen, das Stärken des Selbstwertes durch Entrümpelung von Vorwürfen und Erwartungshaltungen und einfache Imaginationsübungen.

Die Techniken können sowohl bei Betroffenen als auch mit deren unmittelbaren Umfeld zur An- wendung kommen. Bei Bedarf können Demos an eigenen Beispielen der Teilnehmer erfolgen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok