Echos

Leserbrief zum Resilienzbuch

Ich erzähle Ihnen dies, weil in der ganz schweren Zeit, wo für mich nicht wirklich klar war, ob ich das Leben fortsetzen möchte und wenn ja wie, mir sicher nicht zufällig ein großer Helfer und Lebensretter in die Hände fiel, Ihr Buch: Resilienz bei schwerer Krankheit. Von mir ein großes Kompliment für dieses sehr persönliche, gut verständliche und sehr hilfreiche Buch. Es wurde für mich, auch wenn meine Situation anders gelagert ist als die Ihre, zu einem guten Freund und Helfer, ja fast zu einer Bibel, die ich mit mir geführt habe, weil mir schon die Anwesenheit des Buches gut getan hat. Ich habe viele Ratschläge ausprobiert und wende sie regelmäßig an, um mich wieder zu stabilisieren, mich nicht ganz zu verlieren und wieder ein Gefühl für mich zu bekommen. Vielen, vielen lieben Dank dafür, es ist Ihnen da etwas Großes gelungen, dass sicher noch vielen anderen Menschen helfen wird.