Therapie

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Was ist das Besondere an meiner Therapiemethode?

In meiner KV zugelassenen Praxis für Kinder- und Jugendliche ist es sowohl möglichmit einem spezifischen Anliegen zu kommen, das man verändern möchte und dabei kurz und knackig mit leicht erlenbaren Techniken unterstützt wird, als auch einen längeren Therapieprozess einzugehen, der ggf. mit ausführlicher Diagnostik beginnt und in eine Therapie in Einzel-, Familien-, oder auch Gruppensitzungen übergeht. Dabei hat sich herauskristalisiert, dass sich neben ADHS- Betroffenen, auch Personen mit diversen schulischen Schwierigkeiten, Klienten mit Angst- und Selbstwertproblemen einfinden, bzw. Familien, deren Mitglieder durch Trennungen und andere Herausforderungen eine gemeinschaftsstiftdende Unterstützung suchen.

Ganz besonders gekennzeichnet ist meine therapeutische Vorgehensweise dadurch, dass ich das Einbeziehen des Umfeldes- und nicht nur des familiären, sondern bei Kindern mit Schulschwierigkeiten auch das schulische Umfeld- für eine wichtige Komponente halte.

Mit einem Kompass zur Integration komplexer System – kurz KIKOS® – navigieren wir systemisch gemeinsam mit unterschiedlichen Techniken aus der Verhaltenstherapie, Hypnose, Embodimenttechniken, wie z.B. das Klopfen und lösungsorientierter Kommunikation durch die Wirren der Herausforderung bis die Beteiligten wieder das Gefühl erlangen, das Ruder in der Hand zu haben.

Klopfen mit Kindern

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok